Shootinganfrage TfP

 Fotografie  Kommentare deaktiviert für Shootinganfrage TfP
Jul 212015
 
Pixel4joy1Ich finde diesen Text so gut, das ich es einfach mal von einer anderen Seite übernehme (Quelle siehe unten) :

 

Es geht um eine TfP-Anfrage an uns Fotografen/Fotodesigner, etc. und wie sie im Idealfall aussehen sollte, damit ihr eine Chance habt überhaupt wahrgenommen und eben nicht ignoriert zu werden.

Eines mal vorweg, wenn wir Fotografen nicht mehr auf jede eingehende Nachricht antworten, kann das natürlich viele Gründe haben. Meist sind wir einfach beschäftigt und es ist überhaupt nicht böse gemeint. Hin und wieder geht auch mal was in einer Nachrichtenflut unter, vor allem, wenn wir Ausschreibungen machen. Oft jedoch, und da spreche ich nicht nur von meinen Erlebnissen, weil die Anfragen einfach nur sehr fragwürdig undzum Teil auch unverschämt sind.

Weiterlesen…

Korps-Köche kochen für den guten Zweck – Rote Funken machen den Anfang

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Korps-Köche kochen für den guten Zweck – Rote Funken machen den Anfang
Jan 232017
 

Fotos: Andreas Klein

Die Regimentsköche der acht Kölner Traditonskorps (das Reiter-Korps Jan von Werth hat keinen Regimentskoch in seinem Korps …) haben sich vor einigen Wochen zum „Korps der Köche“ zusammengeschlossen, um hin und wieder – und nicht nur in der Session – für den guten Zweck den Kochlöffel zu schwingen. Spontan hatte man beschlossen, während der Session für die über 100 Pänz, die jeden Mittag beim Kalker Kindermittagstisch sich ein warmes Mittagessen abholen dürfen, zu Kochen.

Den Anfang machten am heutigen Vormittag die Kölsche Funke rut-wieß mit ihren Regimentsköchen Heiner Rodenbücher (Funkenname „Heidewitzka) und Martin Bolder („Jlöhwürmche“). Unterstützt wurden die beiden Regimentsköche nicht nur von weiteren Korps-Kameraden, sondern auch vom Regimentskoch Christoph der Blau-Roten Funken aus Bad Breisig. Insgesamt sorgten zehn Köche und Schnibbelhelfer dafür, dass pünktlich um 12:00 Uhr für die Kids etwas Leckeres auf dem Tisch stand: Es gab Spaghetti Bolognese mit Salat und als Dessert frisch gemachter Vanillepudding mit roter Grütze. Also ein wahres Fest für die hungrigen Kindermägen!

Die Leiter des Kalker Kindermittagstisch, Elisabeth Klotz und Helmut Brüggelmann („Lingeschaaf“), freuten sich über die Unterstützung der jecken Regimentsköche. Doch es wurde heute nicht nur gekocht: Die Blau-Roten Funken aus Bad Breisig hatten von der Aktion der Kölner Köche über die sozialen Medien erfahren – und deren Koch hatte sich spontan dazu bereit erklärt, die Aktion zu unterstützen. Doch man wollte nicht nur Mitkochen – und so sammelte man auf den letzten beiden Veranstaltungen für den guten Zweck und übergab heute an den Kalker Kindermittagstisch eine Spende in Höhe von 800,00 €!

Neppeser Naaksühle feierten wieder ihren Kult-Frühschoppen

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Neppeser Naaksühle feierten wieder ihren Kult-Frühschoppen
Jan 222017
 

Foto: Andreas Klein

In der Schulaula am Niehler Kirchweg trafen sich am heutigen Morgen zahlreiche bunt kostümierte Jecken bei freiem Eintritt (!) zum legendären Mega-Kult-Frühschoppen der Neppeser Naaksühle. Für die Freunde der tänzerischen Darbietungen und der schmissige Marschmusik ein fester Termin im karnevalistischen Kalender – hier geben sich sieben Stunden lang Tanzgruppen und Spielmannszüge die Klinke in die Hand. Aber nicht nur die!

Mit dem Spielmannszug der Ihrefelder Zigeuner und dem Dreigestirn aus Much startete der Frühschoppen. Die Tanzgruppe der K.G. Schladern aus Windeck präsentierte anschließend ihre Tänze. Der Musikzug der Neppeser Ahr-Schwärmer brachte die Jecken in der Schulaula zum Schunkeln. Mit dem Regimentsspielmannszug der Altstädter Köln ging es direkt musikalisch weiter. Die Kinder- und Jugendtanzgruppe „De Boore-Pänz us Weidenpesch“ der K.G. Sr. Deftigkeit Kölsche Boor zeigten nach ihrer Neugründung bereits eine tolle tänzerische Leistung. Die Band „Kölschraum“ sorgte mit ihren Liedern mal für ein paar Klänge fernab vom Spielmannszug-Sound. Mit Mann und Maus zog dann das Garde-Korps Köln der K.G. Blau-Weiß Zündorf auf – und der Regimentsspielmannszug sind „alte Bekannte“, denn die Neppeser Naaksühle als Veranstalter des heutigen Frühschoppens sind seit 2014 deren musikalische Begleitung.

Nach dem Heimspiel der Naaksühle kündigte sich ein weiteres Highlight des Frühschoppens an: Mit „The Drummerholics“ hatten die Naaksühle-Verantwortliche um Guido Stöcker einen der Top-Acts der diesjährigen Kölner Dreigestirnsproklamation ins Veedel holen können. Die Drumshow der Showtrommler, die im letzten Jahr bereits mehrfach für Furore gesorgt hatte, gibt es so in der Kölner Region zurzeit kein zweites Mal! Die Jecken waren begeistert, besonders wenn das Schwarzlicht zum Einsatz kam! Mit rund 40 Auftritten haben sich „The Drummerholics“ in kürzester Zeit etabliert …

Mit der Stadtgarde Opladen, dem Tanzcorps „Blaue Jungs“ der K.G. „Lövenicher Neustädter“, der Showtanzformation „Golden Girls & Boys“, die ein Dreigestirn mitbrachten, der Kinder- und Jugendtanzgruppe der Kölner Narren-Zunft und Kölns buntestem Spielmannszug, den Fidele Kölsche, feierten die Jecken bei volkstümlichen Preisen bis in den frühen Abend hinein.

Kölsche Lotterbove feiern 60-jähriges Bestehen mit Mädchensitzung

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Kölsche Lotterbove feiern 60-jähriges Bestehen mit Mädchensitzung
Jan 222017
 

Foto: Andreas Klein

In der Wolkenburg, dem kleinen Stadtschloß in der südlichen Kölner City, feierte heute die K.G. Kölsche Lotterbove ihre traditionelle Mädchensitzung – und stillschweigend ein rundes Jubiläum: „Wir werden in dieser Session 60 Jahre alt. Aber das wollten wir nicht groß feiern. Ist ja kein karnevalistisches Jubiläum!“, so Präsident Günter Mies im Gespräch mit uns.

Nach dem Einmarsch des Elferrates mit der Kinder- und Jugendtanzgruppe „Original Hellige Knäächte un Mägde“ zeigten die Pänz ihre Tänze. Gleich danach zog das Korps der Bürgergarde „blau-gold“ in den Saal ein – und konnte als Sitzungspräsident deren Mitglied und Inhaber der Agentur „alaaaf“, Horst Müller, begrüssen. Kölns kleinster Sitzungspräsident durfte den Damen wieder ein Top-Programm bieten: Annette Esser als „Achnes Kasulke – Ne Zugezogene“ sorgte für erste Lachsalven unter den bunt kostümierten Mädels. Bei den Paveier und ihren Hits gingen die Damen dann über Tische und Bänke. Saxophonist Engelbert Wrobel alias „Dä Engelbäät“ und direkt danach die Höhner liessen den Mädcher keine Zeit zum Durchatmen. Mit Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ gab es einen Frontalangriff auf die weiblichen Lachmuskeln. Zum letzten Mal bei der Mädchensitzung der Kölsche Lotterbove war heute das Thorrer Schnautzer Ballett – die Truppe hatte Ende letzten Jahres angekündigt, dass man sich nach dieser Session mangels Nachwuchs auflösen wird. Das Kölner Dreigestirn machte den jecken Mädcher seine Aufwartung. Mit den Räuber und den Klüngelköpp feierten die jecken Damen bis in den frühen Abend dann noch weiter eine Stehparty!

Kölner Narren-Zunft ehrt Hans Süper beim Herrenfrühschoppen

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Kölner Narren-Zunft ehrt Hans Süper beim Herrenfrühschoppen
Jan 222017
 

Fotos: Andreas Klein

Auf ihrem traditionellen Herrenfrühschoppen der Kölner Narren-Zunft im Mercure Hotel Severinshof feierten am heutigen Sonntagmorgen knapp 200 Herren. Nach der Begrüssung durch Bannerhär Thomas Brauckmann wurde Marketingvorstand Helmut Trum mit dem Verdienstorden in Silber des Festkomitee Kölner Karneval geehrt. Die Ehrung übernahm Michael Kramp, Vorstandsmitglied des Festkomitee Kölner Karneval.

Nach der Ernennung von fünf neuen Zunftmeistern der Kölner Narren-Zunft wurde das Büffet eröffnet. Den Herren kredenzte die Küche des Severinshof zur Vorspeise regionale Wurstspezialitäten und leckere Salate sowie eine deftige Suppe. Als Hauptgericht hatte man die Wahl zwischen Pökelbraten mit Zwiebelsoße und Bratkartoffeln oder dem legendären Sauerbraten mit Butterspätzle. Grießpudding, Erdbeerpudding, Vanillepudding mit Fruchtsoße, Mousse au Chocolat oder Apfelkuchen bildeten die süße Krönung des heutigen Büffets.

Ehrenzunftmeister Süper

Frisch gestärkt konnten sich die Herren auf einen Auftritt von Hans Süper freuen, der mit seiner Flitsch und lustigen Anekdoten die jecken Männer begeisterte. Süper, der bereits Ehrensenator der Gesellschaft ist, wurde für seine Verdienste um den Karneval und speziell um die Kölner Narren-Zunft zum Ehrenzunftmeister ernannt. Standing Ovations bekam Süper noch obendrauf!

Schlesier-Treffen der Ex-Literaten

Volker Weininger als „Dä Sitzungspräsident“ feierte seinen heutigen Geburtstag mit einer Tour durch die rheinischen Festsäle. Natürlich besuchte auch das Kölner Dreigestirn der Session 2017 seine Heimatgesellschaft. Mit Jupp Menth als „Ne kölsche Schutzmann“, Dave Davis als „Motombo Umbokko“ und der Fauth Dance Company feierten die Herren bis in den späten Nachmittag.

Kleine Anekdote am Rande: Auf dem Herrenfrühschoppen der Kölner Narren-Zunft trafen sich drei ehemalige Literaten einer anderen Kölner Karnevalsgesellschaften rein zufällig. Alle Drei sind mittlerweile in unterschiedlichen Gesellschaften aktiv. „Wir haben uns heute hier zufällig getroffen. Und gerade eben beschlossen, dass wir heute hier quasi ein Schlesier-Treffen der ehemaligen Literaten unserer alten Gesellschaft abhalten.“, so Thorsten Stommel, einer der drei Ex-Literaten mit einem Augenzwinkern.