Sommerfest der Kölner Narren-Zunft im Haus Unkelbach

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Sommerfest der Kölner Narren-Zunft im Haus Unkelbach
Jun 252018
 

Fotos: Kölner Narren-Zunft

„Mer sin janz nett, heißen KNZ…“ Ein kleines Zitat aus dem Narren-Zunft-Lied, das die großartige Stimmung auf dem diesjährigen Sommerfest der KNZ am vergangenen Freitag beschreibt. Denn auch in diesem Jahr kommt wieder die große „KNZ-Famillich“ im Haus Unkelbach zusammen und feiert mit rund 220 Gästen bis in den frühen Morgen.

Bei Sonnenschein und unter der sensationellen musikalischen Begleitung vom Tastenfeger Markus Nordt startet das Fest im schön dekorierten Biergarten. Alexander Manek, Unkelbach-Besitzer und Zunftmeister der KNZ, hat mit seinem Team alles fest im Griff: Ein super Service und ein reichhaltiges Grillbuffet lassen keine Wünsche offen. So herrscht direkt ab Beginn beste Stimmung, die mit dem Live-Auftritt von Micky Brühl und seiner neu besetzen Band ihren ersten Höhepunkt erreicht.

Weiter geht es anschließend drinnen und im Saal holt DJ Heinz Coellen alles aus seiner Anlage heraus, um die Gäste auf die Tanzfläche zu locken und so die Stimmung vollends zum Kochen zu bringen.

„Wir sind KNZ, wir sind Familiengesellschaft und wir leben das jeden Tag. Darauf sind wir stolz und freuen uns, dass so viele dabei sind“, freut sich Senatspräsident und Ex-Bauer 2017 Andreas Bulich. Nicht fehlen darf daher natürlich das Narren-Zunft-Lied, das Bannerhär Thomas Brauckmann zu späterer Stunde anstimmt und bei dem alle KNZler aus vollem Herzen mitsingen.

(Quelle: Pressemitteilung der Gesellschaft)

Scheckübergabe an die Sozial-Betriebe-Köln: Kölner Dreigestirn 2018 übergibt Spenden in Höhe von 86.427,44 € an Cura Colonia e. V.

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Scheckübergabe an die Sozial-Betriebe-Köln: Kölner Dreigestirn 2018 übergibt Spenden in Höhe von 86.427,44 € an Cura Colonia e. V.
Jun 242018
 

Fotos: Andreas Klein

Das Kölner Dreigestirn der Session 2018 übergab am Sonntagabend im Rahmen der Filmpremiere „Drei Jungs us Nippes für 1 Million“ einen Scheck über die während der Session gesammelten Spenden an Cura Colonia, den Förderverein der Sozial-Betriebe-Köln (ehemals „Riehler Heimstätten“). Ganz in der Tradition ihrer Vorgänger verzichteten sie während ihrer Amtszeit auf Geschenke und baten stattdessen um Spenden für ein soziales Projekt. In dieser Session wurden insgesamt 86.427,44 € gesammelt.

„Wir sind überrascht und begeistert, wie viele Spenden letzten Endes zusammengekommen sind. Mit diesem Geld würden wir sehr gerne etwas von der Freude, die uns in der Session entgegengebracht wurde, zurückgeben. Und das macht ,Wünsch Dir jet‘ möglich“, so Michael Gerhold (Prinz Michael 11.). Zusammen mit Christoph Stock (Bauer Christoph) und Erich Ströbel (Jungfrau Emma) bildete das Trio der Nippeser Bürgerwehr das Kölner Dreigestirn der Session 2018.

Scheckübergabe …

Mit den Spendengeldern wird die Aktion „Wünsch Dir jet“ unterstützt, die hilfsbedürftigen Menschen, die dauerhaft oder zeitweise in Einrichtungen der SBK wohnen oder von diesen betreut werden – meistens Seniorinnen und Senioren – Herzenswünsche erfüllt, die viel Freude in den Alltag bringen. „Ich bin begeistert vom Engagement des Dreigestirns. Zunächst während der Session auf
der Bühne und nun mit der Unterstützung unseres Fördervereins. Wir werden viele echte Herzenswünsche gemeinsam erfüllen können“, sagte Gabriele Patzke, Geschäftsführerin der Sozial-Betriebe-Köln.

Diese Herzenswünsche können Ausflüge sein, zu einem Ort oder einer Veranstaltung, die die älteren Menschen noch einmal wiedersehen bzw. erleben möchten, beispielsweise der Heimatort oder eine Opernaufführung oder ein Bundesligaspiel. Es können aber auch bisher unerfüllte Lebensträume sein, wie eine Ballonfahrt oder als Beifahrer eine Runde auf dem Nürburgring zu drehen. Auch wird es möglich sein, für weniger mobile Bewohnerinnen und Bewohner, einen besonderen Tierbesuch im Pflegeheim zu organisieren oder mithilfe eines Tablets für Kontakt zu weit entfernt lebenden Verwandten zu sorgen. Auch Dr. Walter Schulz, der Vorsitzende des Cura Colonia e.V., freute sich über das Engagement des Dreigestirns 2018: „Mit seiner Unterstützung von Cura Colonia zeigt das Dreigestirn eindrucksvoll, dass der Kölner Karneval für alle Menschen da ist und, dass er trotz aller Modernität, auch die ältere Generation nicht vergessen hat.“

(Quelle: Pressemitteilung des Festkomitee Kölner Karneval)

Tolles Ambiente, tolle Stimmung beim Schmuckstückchen Golfturnier

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Tolles Ambiente, tolle Stimmung beim Schmuckstückchen Golfturnier
Jun 242018
 

Fotos: Schmuckstückchen

Am 22. Juni 2018 war es wieder soweit – um Punkt 12 Uhr hieß es „schönes Spiel“ und unser beliebtes Schmuckstückchen Golfturnier startete zum 8. Mal. Gemeinsam mit unseren Freunden und Förderern spielten wir diesmal ein 4er Texas-Scramble über 18-Loch auf dem Links Course des Kölner Golfclubs in Köln-Widdersdorf. Startzeit war für alle Golfer um 12 Uhr.

Mit von der Partie waren unter anderem: Stefan Bisanz (Consulting Plus), Hubert Hornung (Schriftführer und Senatspräsident der Grosse Braunsfelder Karnevalsgesellschaft von 1976 e.V.), Harald Kloiber (Präsident, 1. Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft Sr. Tollität Luftflotte e.V. 1926), Marcus Petry (Gründer und Präsident der 1. Straßenbahnsitzung), Jo Weber (Chef des Großen Rats der Altstädter Köln 1922 e.V.), Helmut A. Wiemer (Liedermacher, Solokünstler) und viele weitere Freunde und Förderer der Schmuckstückchen.

Die Gewinner

Für das leibliche Wohl während der Runde war gut gesorgt: Gut gekühltes Gaffel Kölsch, leckerer Wein von Piero Massi (Inhaber Dino Massi, Präsident, Prinzengarde Köln), kühle Softgetränke von Günter Wissmann (Stadttreff), Fingerfood von Alexander Manek (Unkelbach), heiße Currywurst von Ernst Vleer und zum Abkühlen leckeres Eis von Ralf van der Put.

Nach dem offiziellen Golfturnier und einem leckeren Begrüßungsgetränk von Lillet, eröffnete die Präsidentin der Schmuckstückchen Rüya Gazez-Krengel die Abendveranstaltung. Hierzu begrüßte Sie weitere Gäste, Freunde und Förderer unseres Vereins, u. a. Wolfgang Martin Fritsch (Vizepräsident der der Grosse Braunsfelder Karnevalsgesellschaft von 1976 e.V.), Udo Marx (Präsident Rosen- Montags-Divertissementchen von 1861 e. V.) und Christian Schick (Gaffel-Brauerei).

Bevor es zur großen Siegerehrung ging, konnten sich alle Golfer und Gäste bei herzlicher Atmosphäre, entspannter Musik am leckeren und abwechslungsreichen Buffet stärken.

Wir gratulieren unseren Team-Gewinnern zu tollen Ergebnissen:

Brutto 1. Platz:
Gert Wolfgang Fricke, Michael Nitschke, Natasa Pintaric und Dr. Dirk Wasserfuhr

Netto:
1. Platz
Isabelle Conrad, Kaj Jensen, Marion Ledock und Vidomir Stojkovski
2. Platz
Stefan Bisanz, Helmut Wiemer, Maike Wiemer und Christa Wilhelm
3. Platz
Edgar Fey, Hubert Keßeler, Dirk Klein und Angelika Zimmermann

Nearest to the Pin Herren
Ralf Nießen

Longest Drive Damen
Christa Wilhelm

Longest Drive Herren
Gert Wolfgang Fricke

Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr wieder unsere Verlosung, wo es tolle und hochwertige Preise zu gewinnen gab. In diesem Zusammenhang haben die Schmuckstückchen sich auch sehr über Spenden für das Charity-Team gefreut. Wir danken herzlich Cleaner4Golf und Frau Caroline Römer-Fuchsius (1. Vorsitzende des Vereins Dräume levve e.V.) für ihr persönliches Engagement. Frau Römer-Fuchsius ersteigerte den original DFB-Fußballkicker und spendete die großzügige Summe von 1.111 Euro für unser Charity-Team.

(Quelle: Pressemitteilung der Gesellschaft)

Jan von Werth stellte „Jan un Griet“-Paar 2019 vor

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Jan von Werth stellte „Jan un Griet“-Paar 2019 vor
Jun 232018
 

Foto: Andreas Klein

Am Samstag, den 23. Juni 2018, stellte das Reiter-Korps Jan von Werth seinen Mitgliedern, Sponsoren und vielen Freunden im Rahmen des Sommerfests das neue Traditionspaar „Jan un Griet 2019“ vor.

Wolfgang Arnold kam 1953 als kölsche Jung in Hohenlind zur Welt und wohnt heute mit seiner Frau in Bergheim-Niederaußem. Der Karneval ist seit jeher seine Leidenschaft. Mehr als dreißig Jahre war er Mitglied bei der KG „Fidele Geister Niederaußem“, davon 10 Jahre als Präsident und im Jahr 2000 als schmucker Prinz im örtlichen Dreigestirn. Seit 2010 ist er Mitglied im Feldkorps des Reiter-Korps „Jan von Werth“, wo sich unter anderem als Darsteller beim „Spill um Jan un Griet“ aktiv einbringt. Als Pharmareferent versorgt er Radiologen mit dem nötigen Kontrast.

Helga Arnold ist 1955 in Herne geboren und hat sich über die Jahre ein sehr rheinisches Gemüt zugelegt. Durch ihren Mann wurde sie mit dem Karnevalsvirus infiziert. Seit über 40 Jahren ist sie mit Wolfgang verheiratet und hat die gemeinsamen Kinder früh an den Karneval heran geführt. Tochter Kathrin hat von 2009 bis 2013 als Marketenderin für „Jan von Werth“ getanzt, Sohn Sebastian setzt jetzt seinen lang gehegten Wunsch um und tritt dem Tanzkorps bei. Helga ist gelernte Drogistin und heute als selbstständige Kosmetikerin tätig.

„Wir genießen das karnevalistische Leben im Kreis unserer grün-weißen Reiterfamilie. Das historische Paar Jan un Griet zu verkörpern ist für uns Ehre und große Freude zugleich“, sagen Wolfgang und Helga mit Blick auf eine tolle Session 2019 mit ihrem Reiter-Korps „Jan von Werth“.

(Quelle: Pressemitteilung der Gesellschaft)

BPOL NRW: Unbekannte Täter begehen Sachbeschädigung, Bundespolizei ermittelt

 Einsatzdoku  Kommentare deaktiviert für BPOL NRW: Unbekannte Täter begehen Sachbeschädigung, Bundespolizei ermittelt
Jun 222018
 
BPOL NRW: Unbekannte Täter begehen Sachbeschädigung, Bundespolizei ermittelt
Lünen (ots) - Bislang unbekannte Täter haben in den heutigen Morgenstunden am Hauptbahnhof Lünen Sachbeschädigungen begangen. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen. In den heutigen Morgenstunden ließen bislang unbekannte Täter im Hauptbahnhof Lünen ...

BPOL NRW: In Hamm gestohlen, in Dortmund sichergestellt – „Vom Erlös wollte ich mir Drogen kaufen“ – Bundespolizei klärt Fahrraddiebstahl auf

 Einsatzdoku  Kommentare deaktiviert für BPOL NRW: In Hamm gestohlen, in Dortmund sichergestellt – „Vom Erlös wollte ich mir Drogen kaufen“ – Bundespolizei klärt Fahrraddiebstahl auf
Jun 222018
 
Dortmund - Hamm (ots) - Einen 20-jährigen Fahrraddieb aus Hamm konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei heute Morgen (22. Juni) im Dortmunder Hauptbahnhof festnehmen. Gegen 03:

POL-AC: Versuchte Zigarettenautomatensprengung

 Einsatzdoku  Kommentare deaktiviert für POL-AC: Versuchte Zigarettenautomatensprengung
Jun 222018
 
Eschweiler (ots) - Unbekannte haben am Morgen in Pumpe versucht, einen Zigarettenau-tomaten aufzubrechen. Der Versuch scheiterte allerdings. Der Automat wurde zwar beschädigt, aber die Täter kamen weder ans Geld noch an die Zigaretten.