FW-MK: Brandeinsatz am Hemberg

 Einsatzdoku  Kommentare deaktiviert für FW-MK: Brandeinsatz am Hemberg
Feb 032018
 
FW-MK: Brandeinsatz am Hemberg
Iserlohn (ots) - Gegen 14:20 Uhr meldeten mehrere Anrufer einen Brand mit starker Rauchentwicklung auf dem Sportplatz am Hemberg. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte die Schaumstoffmatte der Hochsprunganlage in voller Ausdehnung.

Müllemer Junge in der Mülheimer Stadthalle wieder „jnadenlos jeck“

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Müllemer Junge in der Mülheimer Stadthalle wieder „jnadenlos jeck“
Feb 032018
 

Foto: Andreas Klein

Der „Jöözenich vun Müllem“, die Stadthalle Köln-Mülheim am Wiener Platz, hatte am gestrigen Abend wieder alle Tische und Bänke aus dem Saal geräumt – denn die werden nicht wirkllich gebraucht auf Kölns größter, nicht gesponsorter Jugendveranstaltung im Kölner Karneval – der legendären „Jnadenlos Jeck“-Jugendsitzung der K.G. Müllemer Junge, die bereits zum 27ten Mal stattfand.

Literat Alexander Dick hatte wieder einmal zehn Bands und das Tanzkorps der Müllemer Junge, die „Original Matrosen vum Müllemer Böötche“, auf die Bühne geholt und liess als Sitzungsleiter mit seinem Elferrat die Stimmung in der rappelvollen Halle von Anfang an in höchsten Sphären schweben: Mit den Band „Lupo“, den Höhner, Kasalla, den Domstürmer, Pläsier, den Funky Marys, BRINGS, Querbeat, Miljö und den Paveier gab es einen bunten Mix aus alt-etablierten, neu-etablierten und jungen aufstrebenden Bands, welche die Stadthalle bis in den frühen Morgen hinein beben liessen!

Für gerade einmal 30,00 € Eintritt gibt es non-stop rund fünfeinhalb Stunden die musikalisch-karnevalistischen Top-Acts und eine der besten Tanzgruppen Kölns auf einer Veranstaltung – da ist es kein Wunder, dass nicht nur Jugendliche, sondern auch Junggebliebene auf der Party mitfeierten. Und nicht nur das macht „Jnadenlos Jeck“ aus: Es ist auch die Tatsache, dass es hier wie auf einer Sitzung zugeht! Eine Jugendveranstaltung mit Elferrat und Saalkapelle gibt es in der Form nur bei den Müllemer Junge. Und das macht für viele junge Jecken den Unterschied zu den zahlreichen Kostümparties, Disco-Events und Kostümbällen aus. Und u. a. deshalb treffen sich jedes Jahr rund 1.500 feierwütige Jecken bei der jnadenlos jecken Veranstaltung der Müllemer Junge!

Und nicht nur das Programm und das Ambiente passt: Ein großes Lob an dieser Stelle auch einmal an die Security von der „RA Sicherheitsdienst GmbH„. Die Mädels und Jungs sind immer freundlich und immer zuvorkommend. Und wenn ein Gast meint, dass er eine andere Meinung wie der Sicherheitsmitarbeiter hat, dann wird das freundlich geklärt – und nicht, wie in bei anderen Wachdiensten, selbst Journalisten direkt mit einem Hausverbot und einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch gedroht! Es muss allerdings auch erwähnt sein, dass das Team um „Cheffe“ Ramon Ademes seit Jahren konstant bleibt und nicht, wie bei den anderen Wachdiensten, konstant wechselt! Man kennt sich und man respektiert sich, weil man sich seit Jahren kennt! Und auch wenn es so aussieht, als wenn die Mitarbeiter nicht alles im Blick haben … die Mädels und Jungs sind so eingespielt, die sehen wirklich alles! Und reagieren ggfs. blitzschnell! Das musste mal gesagt sein.

Paragraphenreiter wechseln den Sitzungsleiter – doch der Name bleibt gleich!

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Paragraphenreiter wechseln den Sitzungsleiter – doch der Name bleibt gleich!
Feb 032018
 

Fotos: Andreas Klein

Nachdem in der letzten Session der Geschäftsführerposten bei der K.K.G. Paragraphenreiter, der Karnevalsgesellschaft der Finanzbeamten und Steuerberater, an einen jüngeren Nachfolger übergeben wurde (wir berichteten), stand in dieser Session ein Wechsel im Posten des Sitzungspräsidenten an – doch die Jecken müssen sich nicht wirklich einen neuen Namen merken!

Hubert Koch Junior

Beim Aufzug des Traditionskorps der Altstädter Köln kam nach dem ersten Tanz des Tanzpaares der Vorstand der Paragraphenreiter auf die Bühne. Hubert Koch, ehemaliger Literat der Altstädter Köln und ehemalige Baas des Literatenstammtisch Köln, wurde nach vorne gebeten – und nach 14 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Sitzungsleiter in den karnevalistischen Ruhestand verabschiedet. Währenddessen machte es sich bereits sein Nachfolger auf dem Stuhl des Sitzungspräsidenten bequem … und der Nachfolger heißt Hubert Koch!

Nein, wir haben gestern nicht zu viel an der Clausthaler-Schorle genippt! Der Vater, Hubert Koch Senior, hat den Präsidentenstuhl an seinen Sohn, Hubert Koch Junior, übergeben! Damit wechselt auch die Gesellschaft, die dem Elferrat quasi vorsteht von den Altstädter Köln auf die Kölsche Funke rut-wieß, deren Mitglied Hubert Koch Junior u. a. ist. Der restliche Elferrat bleibt mit den Mitgliedern des Literatenstammtisch auch in den nächsten Jahren hochkarätig besetzt.

Die erste Sitzung von Hubert Koch als Sitzungsleiter war dann auch ein Feuerwerk der Unterhaltung: Mit Martin Schopps, den Klüngelköpp, dem Kölner Dreigestirn der Session 2018 und Querbeat ging es durch die erste Abteilung. Nach der Pause begeisterten die Domstürmer, Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“, die Tanzgruppe „De Höppemötzjer“ und zum Finale „cat ballou“ die jecken Finanzbeamten und Steuerberater – und wie jedes Jahr gab es den Beweis: Ja, sie bewegen sich doch!

K.G. Alt-Köllen feierte Kostümsitzung im Sartory-Festsaal

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für K.G. Alt-Köllen feierte Kostümsitzung im Sartory-Festsaal
Feb 032018
 

Foto: Andreas Klein

In dieser Session feierte die K.G. Alt-Köllen erstmals ihre Kostümsitzung im großen Festsaal der Sartory-Betriebe und nicht mehr im Maritim-Hotel. Damit ist die Gesellschaft wieder an ihre alte Wirkungsstätte zurück, denn bis vor einigen Jahren feierte die K.G. Alt-Köllen bereits ihre – mittlerweile eingestellte – Gala-Sitzung im Sartory.

Beim Einmarsch mit dem Elferrat zeigten die Kinder- und Jugendtanzgruppe (Foto) sowie die Tanzgruppe „Kölsche Harlequins“ tänzerisch, wie man gekonnt „us der Reih“ tanzt. Musikalisch unterhielten die Domstürmer, Kempes Feinest, Marita Köllner, Rabaue, Pläsier sowie Kuhl un de Gäng die bunt kostümierten Jecken im Saal. Für die Lacher war an diesem Abend Guido Cantz verantwortlich. Natürlich besuchte auch das Kölner Dreigestirn die Veranstaltung. Die StattGarde Colonia Ahoj wurde von den Jecken frenetisch gefeiert, was nicht zuletzt auch dem starken Tanzkorps zu verdanken ist.

Beim Auftritt der Tanzgruppe „De Höppemötzjer“ überreicht die K.G. Alt-Köllen ein paar Karnevalsorden an die Gruppe, um diese an den an Blutkrebs erkrankten Tänzer der Höppemötzjer, Dennis, weiter zu geben. Sitzungspräsident Prof. Dr. Rolf-Rainer Riedel rief noch einmal dazu auf, dass die Jecken sich am heutigen Vormittag bei der Typisierungsaktion der DKMS für Dennis und die anderen Patienten registrieren lassen.

Elferrat der Große Braunsfelder will in den RTL-Dschungel

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Elferrat der Große Braunsfelder will in den RTL-Dschungel
Feb 032018
 

Foto: Andreas Klein

Wer bei der Mädchensitzung der Große Braunsfelder K.G. am gestrigen Abend im Pullman Cologne Hotel sich den Elferrat genau angeschaut hat, konnte erahnen, wo sich die elf Jecken unter der Leitung von Sitzungspräsident Manfred Schweineheim demnächst bewerben wollen: Der RTL-Dschungel ruft, denn die jecken Elf waren als Lianen verkleidet!

Mit ihrer letzten Sitzung in dieser Session – auf dem Terminplan steht nur noch der „Ball Raderdoll“ an Weiberfastnacht – wollten die Braunsfelder den bunt kostümierten Damen noch schnell ein Top-Programm bieten: Mit Marc Metzger als „Dä Blötschkopp“ und Guido Cantz boten die Braunsfelder gleich zwei der besten Redner im Kölner Karneval auf. Tänzerisch danzten die Kinder- und Jugendtanzgruppe „Pänz vum Rhing“, welche das Kölner Dreigestirn mit auf die Bühne nahmen, sowie die Tanzgruppe „Kölner Rheinveilchen“ us der Reih. Und wie bei Mädchensitzungen üblich – die jecken Mädcher wollen Partystimmung und Hits zum Mitsingen – gab es gleich fünf Top-Bands: BRINGS, die Paveier, die Bläck Fööss, die Micky Brühl Band und die Räuber liessen die Damen gar nicht erst zur Ruhe kommen. Und auch die drei Comedian vom „Heddemer Dreigestirn“ brachten den Saal mit ihrer Show in Verzückung …