FW-GE: Explosionsgefahr nach Gasaustritt in Gelsenkirchen Schalke. – Gasleitung wird bei Erdarbeiten vom Bagger beschädigt.

 Einsatzdoku  Kommentare deaktiviert für FW-GE: Explosionsgefahr nach Gasaustritt in Gelsenkirchen Schalke. – Gasleitung wird bei Erdarbeiten vom Bagger beschädigt.
Feb 022018
 
FW-GE: Explosionsgefahr nach Gasaustritt in Gelsenkirchen Schalke. – Gasleitung wird bei Erdarbeiten vom Bagger beschädigt.
Gelsenkirchen (ots) - Zu einem zeitaufwändigen Einsatz rückte heute die Feuerwehr Gelsenkirchen in den Stadtteil Schalke Nord aus. Gegen 11:15 Uhr meldeten Mitarbeitern der ELE Gas eine beschädigte Gasleitung in der Uechtingstraße.

Köln, Düsseldorf, Mainz – das kostet die Hotelübernachtung an Karneval

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Köln, Düsseldorf, Mainz – das kostet die Hotelübernachtung an Karneval
Feb 022018
 

Foto: Archiv/Andreas Klein

In wenigen Tagen beginnt die Hochphase der fünften Jahreszeit. Wie sich das bunte Treiben auf die Hotelpreise in den Karnevalshochburgen auswirkt, hat das Hotelportal HRS untersucht. Zwar sind die Raten in Köln, Düsseldorf und Mainz im Vorjahresvergleich durchweg gestiegen, einige Schnäppchen lassen sich aber dennoch machen.

Gestiegene Zimmerpreise in allen Städten

Den größten Preisanstieg in den Karnevalshochburgen hat Köln zu verzeichnen. Während in der Session 2017 das durchschnittliche Hotelzimmer (Kategorie 1-5 Sterne) zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag noch für 117 Euro zu haben war, müssen die Jecken in diesem Jahr durchschnittlich 128 Euro ausgeben. Auch in Mainz ist der Vorjahrespreis von durchschnittlich 88 Euro auf 98 Euro gestiegen. Den geringsten Preisanstieg verzeichnet Düsseldorf mit einem Plus von vier Euro zum Vorjahr (93 Euro 2018 vs. 89 Euro 2017).

Zimmerpreise nicht in allen Städten überdurchschnittlich

Die meisten Feierwütigen von Außerhalb zieht es in die Rheinmetropole Köln. Hier treiben die Karnevalstage auch das Jahresmittel in die Höhe. Die durchschnittliche Übernachtung kostet während der tollen Tage 21 Euro mehr als im Gesamtjahresschnitt. In Düsseldorf hingegen liegt die Übernachtung zur Karnevalszeit sogar neun Euro unter dem Jahresmittel von 102 Euro. In Mainz halten sich die Preise mit nur einem kleinen Anstieg von zwei Euro recht stabil.

Schnäppchen an einzelnen Tagen möglich

Den Spitzenpreis an den Karnevalstagen zahlen Feiernde an Weiberfastnacht in Köln. Hier kostet die durchschnittliche Übernachtung 152 Euro. Das darauf folgende Wochenende schlägt mit 138 Euro am Freitag und 140 Euro am Samstag zu Buche. Rosenmontag können Gäste vergleichsweise günstig für durchschnittliche 106 Euro in Köln übernachten. Mainz toppt die Übernachtungspreise an Rosenmontag noch um einen Euro. Anders als in Köln handelt es sich hier aber um den beliebtesten und somit teuersten Tag für Übernachtungsgäste. Das Karnevalswochenende ist hier für 104 Euro am Freitag und 93 Euro am Samstag zu haben. Am meisten sparen lässt sich in Düsseldorf: Die durchschnittliche Übernachtung kostet am Wochenende 93 Euro und an Rosenmontag 88 Euro. Wer auf ein besonderes Schnäppchen aus ist, ist mit diesen Tagen gut bedient: In Düsseldorf ist der Sonntag mit 83 Euro am preiswertesten und in Mainz lässt sich an Weiberfastnacht (Donnerstag) und an Veilchendienstag gleichermaßen mit durchschnittlich 90 Euro pro Übernachtung sparen.

Zur Auswertung:

Betrachtet wurden die Buchungszahlen in Köln, Mainz und Düsseldorf in der Kategorie 1-5 Sterne in den Zeiträumen 08.02.2018-13.02.2018, 23.02.2017-28.02.2017 sowie das Gesamtjahr 2017.

(Quelle: Pressemitteilung von HRS – Hotel Reservation Service)

POL-AC: Ladendieb kommt vor den Haftrichter

 Einsatzdoku  Kommentare deaktiviert für POL-AC: Ladendieb kommt vor den Haftrichter
Feb 022018
 
Herzogenrath (ots) - Weil er zum x-ten Mal, immer wiederkehrend und so auch am Don-nerstag einen Ladendiebstahl beging, wird heute ein 18-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt. Haftgrund: Fluchtgefahr.

POL-AC: Ladendieb kommt vor den Haftrichter

 Einsatzdoku  Kommentare deaktiviert für POL-AC: Ladendieb kommt vor den Haftrichter
Feb 022018
 
Herzogenrath (ots) - Weil er zum x-ten Mal, immer wiederkehrend und so auch am Don-nerstag einen Ladendiebstahl beging, wird heute ein 18-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt. Haftgrund: Fluchtgefahr.

BPOL NRW: Bundespolizei stellt Zigarettendieb auf frischer Tat.

 Einsatzdoku  Kommentare deaktiviert für BPOL NRW: Bundespolizei stellt Zigarettendieb auf frischer Tat.
Feb 022018
 
Bielefeld (ots) - Am 01.02.2018 wurde ein 39 jähriger Kasache von einem Mitarbeiter der Bahnhofsbuchhandlung im Hauptbahnhof Bielefeld dabei beobachtet wie er einen Karton Zigaretten (Wert:

Rocholomäus-Sitzung ehrt Elisabeth Conin mit dem „Goldenen R“

 Koelner Karneval by Kölsche-Fastelovend.de  Kommentare deaktiviert für Rocholomäus-Sitzung ehrt Elisabeth Conin mit dem „Goldenen R“
Feb 022018
 

Fotos: Andreas Klein

Bereits vor Beginn der Sitzung wurden die Gäste von Rocholomäus von der „Blos mer jet un Bums Kapell“ im Foyer der Sartory-Betriebe unterhalten und auf den Abend eingestimmt – denn auch in diesem Jahr feierte man traditionell wieder von der ersten bis zur letzten Minute, also mit Vorprogramm und After-Sitzungs-Party bis in den frühen Morgen hinein. Und bereits vor der Sitzung  gab es für ein Elferratsmitglied eine Überraschung: Robert Palloks erhielt im Kreise seiner Rocholomäus-Freunde das „Große Silberne R“, eine Auszeichnung, die nur verdiente Mitglieder erhalten.

Im Saal startete das Programm am frühen Abend mt dem Korps der Altstädter Köln, die mit Spielmannszug, Tanzkorps und Tanzpaar aufmarschierten. Anschließend begeisterten die Bläck Fööss mit ihren Hits die jecken Freunde der Pfarrei aus Köln-Bickendorf auf Kölns größter Pfarrsitzung. Martin Schopps musste sich nach seinem Auftritt sputen, damit er seinen eng getakteten Zeitplan einhalten konnte – denn Rocholomäus schaffte es, nach Korps und Fööss bereits 15 Minuten „über die Zeit“ zu sein.

Elisabeth Conin im Kreis der Rocholomäus-Mitglieder

Beim Auftritt der Tanzgruppe „Original Hellige Knäächte un Mägde“ feierten nicht nur viele ehemalige Tänzerinnen und Tänzer, die als Gäste bei Rocholomäus mitfeierten, die Darbietung „ihrer“ Tanzgruppe – nein, es wurde auch jemand besonders geehrt: Nach 28 Jahren gibt Elisabeth Conin, die Frau des Baas des Freundeskreis von Rocholomäus, Bernhard Conin, ihr Amt als „Mutter“ des Kölner Kinderdreigestirn und Vorstandsmitglied des Festkomitee Kölner Karneval für den Bereich „Kinder und Jugend“ auf. Die Nachfolgerinnen stehen bereits fest. Doch bevor Elisabeth Conin die karnevalistische Bühne verlässt, wollte der Rocholomäus-Vorstand um Präsident Norbert Haumann die verdiente Karnevalistin auszeichnen. Das „Goldene R“ wurde in den fast 70 Jahren, in denen Rocholomäus nun besteht, erst 19 mal verliehen – und am gestrigen Abend, wie Präsident Haumann betonte, das erste Mal an eine Frau!

Nach der Ehrung für Elisabeth Conin zeigten die Hellige Knäächte un Mägde noch weitere Tänze, bevor es mit den Paveier in eine kurze Pause ging. Das Kölner Dreigestirn machte in der zweiten Abteilung den Anfang und besuchte die feiernden Pfarrgemeinde-Mitglieder und Freunde. Mit „Liebe deine Stadt“ hatten „cat ballou“ Ende 2016 einen Riesen-Hit gemeinsam mit Rapper „Mo-Torres“ und Fußballstar Lukas Podolski. Und als besondere Überraschung hatten „cat ballou“ an diesem Abend den Rapper „Mo-Torres“ mit auf Tour genommen, der gemeinsam mit der jungen Band den Song live performte. Guido Cantz sorgte anschließend am späten Abend noch einmal für Lacher, bevor die Höhner mit den bunt kostümierten Jecken im Saal zu ihren Hits bis in den Morgen hineinfeierten …

Im Rahmen der Veranstaltung übergab der Baas des Freundeskreis, Bernhard Conin, einen Scheck über 20.000,00 € an Rocholomäus-Präsident Norbert Haumann. Diese Spende nutzt der Verein, wie in den letzten Jahren auch, um Projekte in der Pfarrgemeinde zu unterstützen, wie z. B. den Kinderfastelovend, die Seniorensitzung oder Familienfreizeiten.